Home → Trauringe Info

Trauringe verbinden

Der Ehering ist das sichtbare Zeichen, dass dieses Paar verheiratet ist. In Deutschland ist es üblich, dass sowohl der Mann als auch die Partnerin am rechten Ringfinger einen Ehering tragen. Die Ringe stecken sich in der Regel Braut und Bräutigam gegenseitig bei der kirchlichen Hochzeit an. Trauringe werden von den Ehepaaren ein Leben lang getragen. Es kommt aber auch vor, dass wegen Verletzungsgefahr im Beruf manches Mal ein Partner seinen Ring ablegt bzw. sogar ablegen muss.
Für Singles, die unter Umständen auf der Suche nach einem Partner sind, ist das Tragen von Eheringen ein praktischer Umstand, da man gleich erkennen kann, ob dieser Mann oder diese Frau bereits einen Partner hat. Aber auch für das Ehepaar selbst ist das Tragen des Trauringes eine schöne Sache, denn mit ihm ist für Jedermann die Verbindung dieser beiden Menschen sichtbar.


Die Auswahl der Eheringe

Der Termin beim Juwelier ist für die meisten Brautpaare ein ganz besonderes Ereignis. Es ist auf jeden Fall zweckmäßig, sich im Vorfeld schon etwas zu Informationen zum Thema "Trauringe" einzuholen. Dies kann man zum Beispiel im Internet auf den verschiedenen Schmuckseiten tun. Hier werden die möglichen Edelmetalle beschrieben und man findet natürlich Abbildungen, sodass  das Brautpaar schon einen gewisse Vorstellung bekommt, was "in" ist oder welche Kombinationsmöglichkeiten der in Frage kommenden Schmuckmetalle den persönlichen Geschmack treffen. Recht gute Infos erhält man auch auf Hochzeitsmessen, da hier Juweliere und Goldschmiede vor Ort Ihre  schönsten Ringe und Schmuckstücke zeigen. Für eine ausführliche Beratung fehlt es den Juwelieren allerdings meist an Zeit, und die Brautpaare finden nicht die notwendige Ruhe, um wirklich die  passenden Eheringe auszuwählen. Deshalb kann man den Besuch eines Fachgeschäftes mit einem Juwelier des Vertrauens nur empfehlen, sodass am Ende des Beratungs- und Verkaufsgespräches auch die richten Schmückstücke gefunden werden. Manch einer sagt sogar: "Nicht du musst den richtigen Trauring finden, sondern der Ring findet dich". Lassen Sie sich überraschen. 


Welche Schmuckmetalle kommen in Frage?

Es ist noch gar nicht so lange her, da kam für Eheringe eigentlich nur ein Metall in Frage, nämlich Gold. Aber seit Jahren schon greifen immer mehr Brautpaare auf das Schmuckmetall Platin  zurück. Platin gilt als das edelste und wertvollste aller Schmuckmetalle. Eheringe aus Platin sind deshalb für viele Brautpaare genau das, was sie sich als das sichtbare Zeichen ihrer Verbindung - ihrer Liebe - vorstellen. Genau wie Platin ein besonderes Metall ist, ist auch die Liebe zweier Menschen einzigartig und mit wiederholbar.
Nebenbei hat Platin aber noch andere Vorteile: Es ist wesentlich härter und damit wiederstandsfähiger als Gold. Platinringe bestehen meist zu 95% aus diesem Edelmetall, deshalb gibt es praktisch auch keine Probleme mit Allergien. 


Home

Seitenübersicht:

Zur Hochzeit
Hochzeitseinladung
Moderne Hochzeitseinladungen
Edle Hochzeitseinladungen
Danksagungskarten
Einladungskarten
Menükarten
Tischkarten
Anlässe
Silberhochzeit
Einladung Geburtstag
service
Mustertexte
Einladungskarten

Hochzeitsgedichte
Trauringe Info
Hochzeit feiern
Kontakt
Kontakt